hier gibt es einen UMBAU ...

 

 

Wir möchten an dieser Stelle mal unsere Ausrüstung vorstellen, meint all den Kleinkram und das Geraffel was wir auf unseren Touren so dabeihaben.
Viele Dinge haben sich bewährt, andere wurden für schlecht, unnütz oder überflüssig befunden.
Einiges wurde entsorgt, anderes verkauft das meisste ist gut und nach wie vor in Gebrauch. Aber da hat jeder eine andere Meinung, wir wollen hier keine Kaufberatung betreiben, sondern nur unsere Erfahrungen abgeben.

 
     
     
     

Die Spaltäxte von Fiskars besitzen einen keilförmig geschmiedeten Axtkopf. Diese spezielle Form eignet sich am besten zum effektiven Spalten von Holz. Die Fiskars Spaltaxt ist vor allem zum Hacken von kleinen Baumstämmen sowie Brennholz das perfekte Werkzeug. Ihre Klinge ist aus speziellem Messerstahl gefertigt, hat eine Rockwell-Härte von 55 HRC und ist antihaftbeschichtet. Diese Axt hat ein Gesamtgewicht von 1075 Gramm, wobei der Kopf 840 Gramm wiegt. Bei einer Länge von 44 Zentimetern ist sie sehr handlich und lässt sich mit nur einer Hand benutzen.

 

     
 
 
 
 
 
unser Boot
 

Wir haben uns ein Boot gekauft, einen sogenannten Hybriden.

- meint eine Mischung zwischen Faltboot und Luftboot -

Diese Bauweise vereint von beiden Bauformen die Vorzüge, einen Kiel und Spanten vom Faltboot, die Luftkammern vom Luftboot.
Das Boot wiegt ca. 18 Kg und ist in etwa 15-20min aufgebaut.
Die Zuladung beträgt 250 Kg, Länge 4,50m, Breite 90cm.
Verpackt passt es in einen Transportsack mit den Maßen:
1m lang, 60cm breit, 25cm hoch

Durch den Kiel läuft es angenehm geradeaus, dank der Luftschläuche an den Seiten ist ein kentern fast unmöglich.

erste "PROBE" im Zimmer
 
das Boot nach erstem Einsatz
     

 

 

das verpackte Boot im Rucksack

 

das Scubi 2 der Firma Nortik